Görresstraße 5, 45657 Recklinghausen, 02361 936560

Psychologie

Jeder von Euch hat sicherlich unterschiedliche Beweggründe und Interessen, das Fach Psychologie zu wählen. An dieser Stelle wird Euch ein kurzer Einblick in die Vielfalt der Theorien und Forschungsbereiche des Fachs gewährt, um Euch die Wahl zu erleichtern.

Grundsätzlich versteht man unter Psychologie die Wissenschaft vom Verhalten und Erleben des Menschen. Der Begriff „Wissenschaft“ beinhaltet den Anspruch, den Forschungsgegenstand „Mensch“ mit unterschiedlichen Methoden zu untersuchen. Zum Beispiel werden Gründe für Verhaltens- und Denkmuster mithilfe von Experimenten, Tests und Befragungen und Beobachtungen bewiesen.

Bei unserer Arbeit im Kurs gehen wir vor wie Psychologen, um menschliche Phänomene zu erklären: Wir beobachten und beschreiben, vermuten, analysieren und sagen vorher.

Wir werden immer wieder Rückbezüge zu Eurem eigenen Alltag herstellen und Euch ausgewählte Phänomene erleben lassen. Im Verlaufe des Psychologieunterrichts werdet Ihr immer mehr Fachwissen und die damit verbundenen Begriffe erwerben, mit denen Ihr nach und nach diverse Fragestellungen aus Eurem eigenen Alltag beantworten könnt, wie z.B.:

  • Welche Funktionen haben meine Träume?
  • Wie geht ein professioneller Therapeut mit Ängsten und anderen psychischen Störungen um?
  • Können einzelne Schüler einen ganzen Kurs beeinflussen? Ändern sich meine Entscheidungen durch die Urteile anderer?
  • In welchen Situationen helfen wir anderen Menschen, oder auch nicht?

Falls Euch die Themen der kommenden drei Jahre genauer interessieren, könnt ihr Euch hier einen genaueren Einblick verschaffen:

Die Fachschaft Psychologie experimentiert

Eine wissenschaftliche Untersuchung frei nach der Realität. 

Das Marie-Curie Gymnasium blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück, ähnlich wie die Wissenschaft der Psychologie. Seit jeher versuchen Menschen, die Psyche zu verstehen. Vorreiter wie Sigmund Freud lieferten uns die Einsicht, dass eine Zigarre manchmal nur eine Zigarre sei; John B. Watson machte – im Dienste der jungen Wissenschaft – dem kleinen Albert panische Angst vor Ratten mithilfe des klassischen Konditionierens.