Görresstraße 5, 45657 Recklinghausen, 02361 936560

Wetterstation

Die AG „Wetterfrösche“ unseres Marie-Curie-Gymnasiums unter Leitung von Herrn Möser beschäftigt sich seit 2011 mit dem lokalen Wettergeschehen. Die Schülerinnen und Schüler beobachten das Wetter mit der schuleigenen Wetterstation und werten die Daten monatlich und jährlich aus.

Auf die Auszeichnung mit dem Agendapreis 2018 für nachhaltiges Wirken sind wir besonders stolz!

Die hier erhobenen Daten sind auch im Jahresbericht der Stadt Recklinghausen (2019) vermerkt.

Die Schule besitzt eine semiprofessionelle Station Davis Vantage Pro II, die sich auf dem Dach des Neubausbefindet. Sie arbeitet autark mit einer Solarzelle. Nur zur Pufferung nutzt sie Akkus bzw. eine Batterie. Der Standort entspricht nicht ganz den strengen Anforderungen des DWDs, da man dafür eine Freifläche abseits der Bebauung benötigt, hier werten die Wetterdaten mitten in einer Stadt gemessen.

Die Station hat folgende Sensoren: Luftdruck, Temperatur, Luftfeuchte, Regenmenge, Windstärke, Windrichtung, Globalstrahlungsleistung (in Watt) und UV Index.

Interessierte Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte direkt an Herrn Möser.

Die Tabelle entstammt dem statistischen Jahresbericht der Stadt Recklinghausen (2019)