Görresstraße 5, 45657 Recklinghausen, 02361 936560

Informationen zum Differenzierungsfach "Kunstklasse"

In der Kunstklasse werden neben der Schulung der künstlerischen Grundfertigkeiten in besonderem Fall die Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung geboten.

Es handelt sich um ein Fach mit sowohl praktischem als auch theoretischem Anteil. Pro Halbjahr werden zwei Klausuren geschrieben, wobei einmal theoretische Grundlagen überprüft werden, aber auch praktisches Arbeiten verlangt werden kann: In diesem Fall muss der Schüler unter Zeitvorgabe eine praxisgebundene Arbeit vorlegen.

Im Lehrplan sind in Bezug auf das praktische Arbeiten zum einen die klassischen Gestaltungsfelder Malerei, Graphik und Plastik vorgesehen, zum anderen kann der Unterricht aber auch Design, Fotografie / Film oder Performance beinhalten.

Vor allem aber soll projektartiges, schülerorientiertes Arbeiten ermöglicht werden.

Daher können sich konkrete inhaltliche Schwerpunkte durchaus auch an der Teilnahme an Wettbewerben und aktuellen Ausstellungen orientieren.

Außerschulische Lernorte wie Museen und Ateliers ermöglichen den Schülern, Kunst im gesellschaftlichen Kontext zu erfahren.

Dementsprechend daran anknüpfend, sollen im theoretischen Unterricht Grundlagen zur Bildanalyse anhand exemplarischer Werke gelegt und kunstwissenschaftliches Basiswissen für das praktische Arbeiten erarbeitet werden.

In den schriftlichen Arbeiten sollen praktische Werke geplant, erstellt und reflektiert werden oder Bildwerke vor kunsttheoretischem und – geschichtlichem Wissen analysiert und interpretiert werden.

 

An wen richtet sich also die Kunstklasse?

An SchülerInnen, die sich grundsätzlich für Kunst interessieren, d.h. sowohl für die Planung und Anfertigung der eigenen Gestaltungsideen als auch für die verstärkte kunsttheoretische Vermittlung.

Ganz wichtig: Wir erwarten keine kleinen Künstler, sondern interessierte, kreative und offene Schülerinnen und Schüler!

 

Aussicht:

In der 10. Klasse gibt es seit Jahren die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Kunstaustausch mit dem Kunstgymnasium in polnischen Gdynia mit praktischem Schwerpunkt.

In der 12. Klasse können sowohl Kunst-Grundkurse als auch Kunstleistungskurse gewählt werden.