Ganztag - bei uns haben Sie die Wahl

Wir verstehen uns als offene Ganztagsschule, das heißt, dass die Schüler der unteren Gymnasialstufen im Regelfall nach der sechsten Stunde keinen Unterricht mehr haben, sondern nach Hause gehen dürfen. Nur selten gibt es hier eine Ausnahme, zum Beispiel wenn die Zeit für den Schwimmunterricht in Stufe 6 für einige Wochen über die sechste Stunde hinausreicht. Als offene Ganztagsschule können wir allerdings beides bieten: sowohl einen frühen Schulschluss als auch eine äußerst flexible und verlässliche Betreuung an allen Schultagen von 8:00 bis 16:00 Uhr. Dieses Angebot ist kostenfrei und kann je nach Bedarf wahrgenommen werden. Ganz gleich, ob Ihr Kind täglich oder nur an einzelnen Tagen noch in der Schule bleiben möchte, ob es bis zwei, halb drei, bis vier oder bis zu einer anderen Zeit bleiben möchte – wir handhaben das flexibel nach Ihren Bedürfnissen.

So können Sie die Betreuung auch nur an einzelnen Tagen in Anspruch nehmen und auch an verschiedenen Tagen für jeweils unterschiedliche Zeitabschnitte. Als langjährig erfahrene und feste Bezugsperson steht unsere Frau Kreutzer Ihrem Kind zur Verfügung. Innerhalb dieser Betreuungszeit kann Ihr Kind Hausaufgaben anfertigen und natürlich auch an der ein oder anderen Arbeitsgemeinschaft (AG) teilnehmen.

Am Marie-Curie-Gymnasium entstehen Ihnen keine Kosten durch die Betreuung.

In unserem freundlichen, hellen Bistro können die Schüler in allen Pausen, also auch in der Mittagspause, zwischen verschiedenen warmen und kalten Snacks wählen. Ebenso dürfen dort von zu Hause mitgebrachte Speisen verzehrt werden. Kostenloses Mineralwasser steht zur Verfügung.