Görresstraße 5, 45657 Recklinghausen, 02361 936560

Informationen zum Differenzierungsfach "Biologie/ Gesundheit"

Die Entwicklung des Schulprogramms am Marie-Curie-Gymnasium Recklinghausen basiert auf einem Leitbild, welches durch drei Leitideen charakterisiert ist: verantwortlich, vielfältig und gesundheitsbewusst. Gerade im Wahlpflichtbereich II bietet sich für uns eine gute Möglichkeit, diese Leitidee mit Leben zu füllen. Aus diesem Gedanken heraus wurde 2012 zum ersten Mal der Differenzierungskurs Biologie-Gesundheit angeboten. Seit dem ersten Durchgang erfreut sich das Angebot eines sehr großen Zuspruchs seitens der Schülerinnen und Schüler.

Wer verantwortlich mit dem eigenen Körper umgehen möchte, muss sich mit dem Aspekt der Gesundheit auseinandersetzen. Alle Inhalte des Kurses orientieren sich am menschlichen Körper als Ausgangspunkt. Dabei spielt das Thema Prävention eine herausragende Rolle und der Blick richtet sich auf die Gestaltung einer Lebensführung, welche das Ziel hat, Gesundheit zu erhalten und das Wohlbefinden zu steigern. Die Inhalte des Kurses sind sehr vielfältig; im Allgemeinen gibt es jedoch vier Schwerpunkte: Ernährung, Bewegung und Sport, Krankheiten und Therapie. Diese Schwerpunkte werden, geleitet durch die Interessen der Schülerinnen und Schüler, thematisch ergänzt.

Die Arbeitsweise im Kurs ist geprägt durch ein forschendes und handelndes Lernen. Wie das konkret umgesetzt wird, hängt von den Inhalten und dem Engagement der Schülerinnen und Schüler ab. Wenn man die Funktion eines Organs wie des Herzens verstehen möchte, ist es notwendig, die Struktur zu kennen. Diese kann man am besten kennenlernen, wenn man sie mit dem Skalpell präpariert. Andere Beispiele für den praktischen Ansatz des Kurses finden sich in Projekten vergangener Jahre. So wurden unter anderem Modelle zum Aufbau und der Funktion verschiedener Organsysteme erstellt, zielgerichtete Trainingsprogramme entwickelt, die als motivierende Trainingsvideos umgesetzt wurden oder auch E-Books zu selbstgewählten Schwerpunkten geschrieben.

Die Voraussetzung zur Teilnahme im Kurs Biologie-Gesundheit ist ein naturwissenschaftliches Interesse. Grundsätzlich sollten die Schülerinnen und Schüler Freude an Chemie und Biologie mitbringen. Die oben beschriebene praktische Arbeit fußt immer auf theoretischen Grundlagen, die im Kurs erarbeitet werden. Das erfordert die Fähigkeit, sich auch mit komplexen Texten auseinanderzusetzen. Der sinnvolle und zielgerichtete Einsatz von digitalen Medien im Rahmen von Projekten wird eine große Rolle spielen. Daher ist eine unbedingt Bereitschaft notwendig, sich darauf einzulassen.